Der Darwin-Tag ist ein internationaler Gedanktag und wird jährlich am 12. Februar, dem Geburtstag von Charles Darwin, begangen. Charles Darwin (1809-1882) war ein britischer Naturforscher, der wesentliche Beiträge zur Evolutionstheorie geliefert hat, welche bis heute für die Biologie das grundlegende Paradigma darstellt.

Vor allem an Universitäten, sowie von Atheisten (als Gegenbewegung zum Kreationismus) wird dieser Tag heute weltweit als Hommage an Darwins Beitrag zur Wissenschaft begangen. Die einzelnen Veranstaltungen werden auf der Webseite der Darwin Day Celebration gelistet: http://darwinday.org/